Interaktive PDF-Formulare für mehr Kundenautonomie

Interaktive PDF-Formulare

Viele Kunden kennen das Dilemma: Eigentlich muss man nur ein paar Preise in der Speisekarte verändern oder zwei Getränke in der Bar-Karte austauschen. Aber dafür gleich seine Agentur beauftragen?
Mit einer Interaktiven PDF-Karte ist das nicht mehr notwendig.
Wir setzen Ihre Wunschkarten so um, dass alle editierbaren Schriftfelder in Zukunft von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern selbst ausgefüllt werden können.
Die Einsatzbereiche sind vielfältig: Speise- und Getränke-Karten, Minibar-Karten, Voucher, Laundry Order Sheets uvm. Überall da, wo man Preise, Angaben oder Namen selbst ändern möchte – bequem über den kostenlosen Acrobat Reader. Und wenn sie den nicht haben oder nutzen wollen, dann geht es auch über kostenlose Webanwendungen wie Pdfbuddy.com oder smallpdf.com.
Danach können Sie die aktualisierten Karten ausdrucken, als Online-PDF speichern oder als Druck-PDF zu Ihrem Drucker schicken.

motus hat für Prime Restaurant & Bar und das Strandhotel Ahlbeck erst kürzlich viele der im Umlauf befindlichen Karten als Interaktive PDF-Karten mit vordefinierten Formularfeldern umgesetzt. Dabei können wir vorhandene Karten nutzen oder komplett neue Anwendungen erstellen. Das Corporate Design kann man annähernd einhalten. Lediglich in der Schriftauswahl ist man an die vorhandenen Schriften auf dem Kunden-Computer gebunden. Aber auch das kann man natürlich lösen, indem man die gewünschte Schrift installiert.
Unsere Kunden sind mit der neuen Freiheit sehr zufrieden – und zufriedene Kunden sind uns immer wichtig, auch wenn wir dadurch keine Jobs mehr zur Aktualisierung von Speise- und Getränke-Karten bekommen 😊

Wenn Sie an einer neuen Kundenautonomie mit Interaktiven PDF-Formularen interessiert sind, unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.
Wir sind wie immer schnell, unkompliziert und haben faire Honorare.

Kontakt:
hallo@motus.de

Komplette Hotelausstattung für das Wasserturm Hotel Cologne

Wasserturm Hotel Cologne

Kunde:
Köln hat seit Dezember 2021 eine neue Hotel-Attraktion: das Wasserturm Hotel Cologne. Das neue Hilton-Hotel ist eine Urlaubsoase mitten in der Altstadt und reiht sich in das ausgewählte Portfolio der „Curio Collection by Hilton“ ein.

Standort:
Der historische und denkmalgeschützte Wasserturm wurde von 1868 bis 1872 im Kölner Stadtteil Altstadt-Süd errichtet und gehört zu den ältesten noch erhaltenen Wassertürmen. Mit seiner ursprünglichen Höhe von 35 Metern war er sogar der höchste Wasserturm Europas.

Das neue Kölner Top-Hotel ist ein Ort voller Originalität und Einzigartigkeit und lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise ein: von der 11 Meter hohen Lobby bis zum atemberaubenden 360-Grad-Ausblick auf Köln von der Dachterrasse der Bar Botanik.

Auftrag:
motus erhielt den Auftrag, anhand eines Corporate Designs die gesamte Hotelausstattung und alle relevanten Werbemittel zu gestalten. Einige Anwendungen, die im CD nicht beschrieben waren, wurden eigens entwickelt und reihten sich nahtlos in den Styleguide ein.

Ergebnis:
Die Faszination und Originalität des Ortes wurden in allen Werbemitteln grafisch zitiert. So schmücken z. B. stilisierte Rundbögen die meisten Titelseiten oder werden als Motivmaske verwendet. Der plakative Einsatz der CD-Farbe Terracotta und Orange verleiht zudem allen Werbemitteln, ob Print oder Online, einen einzigartigen Charakter.

Resümee:
Eine Stärke von motus ist die Gestaltung vielfältiger CD-gerechter Werbemittel in kürzester Zeit. Dabei spielt es keine Rolle, ob motus ein fertiges CD zur Ausführung erhält oder selbst ein komplettes Corporate Design entwickelt. Am Ende zählen nur die ästhetischen und praktikablen Anwendungen für Kommunikation, Werbung und Marketing.

Wenn Sie selbst über eine neue Hotelausstattung nachdenken, würden wir uns freuen, Ihnen ein Angebot zu unterbreiten.

Einfach anfragen (wehler(at)motus.de) oder anrufen (030-39740711)
Wir freuen uns auf Sie.

 

Wasserturm Hotel Cologne
Kaygasse 2
50676 Köln
T: +49 221 2008 0
E: info@wasserturm-hotel-cologne.com

Das Baur au Lac am Zürichsee in der Schweiz

Kunde:
Seit 1844 residiert eines der renommiertesten 5-Sterne-Hotels der Welt im Herzen Zürichs direkt am Zürichsee mit Blick auf die Alpen – das Baur au Lac.  Im eigenem Gourmet Restaurant Pavillon begeistert der mit zwei Michelin-Sternen und 18 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Küchenchef Laurent Eperon seine Gäste mit einzigartigen und modernen Interpretationen der klassischen Haute Cuisine.

Auftrag:
Wie ein Künstler entwirft Laurent Eperon alle seine kulinarischen Kreationen vorher per Handzeichnung. Einer seiner Zeichnungen für Carabinero vom japanischem Grill mit Durban Curry und Shiso soll in einer Fusion mit dem realen Foto des Gerichtes zu einer Komposition weiterentwickelt werden. Das so entstehende neue Motiv soll dann als Keyvisual für das Onlinemarketing (Banner, E-Mail-Footer, etc.) genutzt werden.

Ergebnis:
Durch eine weiche Übergangsmontage von Zeichnung und Foto bleibt der individuelle Zeichenstrich Eperons erhalten und fusioniert perfekt mit dem Fotomotive der Crevette Carabineros. Die Headline „Art on a plate“ unterstreicht die künstlerische Finesse dieser kulinarischen Kreation wie auch die zeichnerische Herangehensweise.

Bon Appétit!

Good to greet you!
Neueröffnung am Alexanderplatz – Hotel greet Berlin

Unter dem Claim „do good feel good hotels“ eröffnete am 17. März 2022 das zweite greet-Hotel in Deutschland direkt am Alexanderplatz. Über Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt wird im greet nicht nur gesprochen, sondern es folgen auch Taten. Ein Großteil des Interieur Designs entstand nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft: reduzieren, wiederverwenden, recyceln.

motus hat den Auftrag erhalten, für das hausinterne Orientierungssystem zu sorgen (Zimmernummern, Etagenbeschriftungen, Wegweiser) sowie die Lobby, die Rezeption und den Gastronomiebereich mit individuellen Illustrationen zu verschönern.

Für das Navigationssystem und die Etagenbeschriftungen nutzten wir teilweise schon vorhandene Piktogramme und entwickelten neue im gleichen Stil. Diese wurden dann auf Holzpaneele geklebt, die beim Zuschnitt der Möbel als Verschnitt übrigblieben.

Für die Wandbemalung hat unsere Illustratorin mit Lackstiften unterschiedliche themenbezogene Illustrationen (Frühstück, Speisezutaten, Bar, Café, Berlin, etc.) direkt auf die mit Schieferfarbe behandelten Wände gezeichnet. Der Gast kann später dann mit Kreide selbst Zeichnungen hinzufügen.

Wir wünschen dem greet viel Erfolg und weiterhin greet vibes!

Website greet

Zu unserem Portfolio